Schwanenburg Veranstaltungen

Konzert Quatuor Methamorphoses

Aus der Konzertreihe "Neues aus Hattos Mühle"

Liebe Musikfreunde,


In unserer gemeinsamen Reihe „Neues aus Hattos Mühle” werden wir Ihnen am 20. Februar, um 19.00 Uhr diesmal ein junges französisches Quartett vorstellen, das Quatuor Metamorphoses

Prof. Hatto Beyerle schreibt: 

Ich arbeite noch nicht sehr lange mit diesem Quartett, aber die Erfolge sind sehr vielversprechend. Das Quartett hat sich unter anderem schon mit großem Erfolg beim Prades Festival „Pau Casals” 2019 vorgestellt. Die vier jungen Französinnen sind sehr begabt und haben gezeigt, dass sie unsere klassische Musik sehr rasch auffassen und umsetzen können. Ich habe mit den Vieren so viel Freude, dass ich Sie an gerne an diesem Vergnügen teilhaben lassen möchte.

Wir werden uns über Ihr Kommen sehr freuen!

Ihr Hatto Beyerle

und Dietmar Hagen von der Schwanenburg


ps. Ab 18:00 Uhr bieten wir Ihnen im Restaurant Getränke sowie eine Pastinaken-Apfelsuppe mit Belugalinsen und kandierten Kürbiskernen als auch gratinierte Bergkäsebrötchen an.

Konzertbeginn ist dann um 19:00 Uhr im Rüdenbergsaal der Schwanenburg

Quatuor Métamorphoses

Mathilde Potier et Rachel Sintzel, Violons
Jean-Baptiste Souchon, Alto
Alice Picaud, Violoncelle


Das Quartett wird Sie mit folgenden Stücken durch den Abend begleiten:

1. Haydn, op33 n°5 (environ 18 minutes)

2. Schubert, Quartett-Satz  (environ 9 minutes)

3. Beethoven, op59 n°3 (environ 33 minutes)

 

 

image.png