Schwanenburg Veranstaltungen

Marea Trio

Konzert mit kleinen Köstlichkeiten in der Schwanenburg!

 

 

 

Marea Trio

Marea, das bedeutet "Ebbe und Flut", ein Naturereignis.

Und mit der gegründeten Gruppe "Marea" wollte Wolfgang Stute (Gitarre, Percussion) ein solches Ereignis musikalisch nachempfinden. Selbst komponierte Titel waren der Ausgangspunkt. Heute bietet Marea dem Publikum eine bunte, spannende und interessante Mischung bewegender Musik mit Elementen aus der Klassik, aus Latin, Flamenco und Jazz und übersetzen die Atmosphäre in musikalischen Genuss: Vielseitige, weltoffene, akustische Musik. Zum Träumen und vor Spannung berstend. Spielfreudig und virtuos vorgetragen. Einzigartig !

Sie überzeugen nicht nur durch technische Perfektion und souveränes Zusammenspiel, sondern auch durch ihre ungebrochene Spielfreude.
Das TRIO, komplettiert durch Johannes Doll (Percussion und Marimbaphon) und Konrad Haas (Saxophon, Flöten und Keyboard) trägt eigenwillige Musik vor und entführt dabei den Musikliebhaber in eine Welt der Klangvielfalt. Ebbe und Flut sind mehr als ein musikalischer Genuss, sind Klänge und Atmosphäre sind - Marea.

Wolfgang Stute ist der Gründer der Projektes MAREA.

Als Komponist, Produzent, Gitarrist und Perkussionist ist er in seiner Heimatstadt Hannover eine "Institution".
Für verschiedene Musicals und Theater übernahm Wolfgang Stute die musikalische Leitung und arbeitet von 2003 bis heute eng mit Heinz Rudolf Kunze zusammen und übernahm 204 das Management von HRK. Unter anderen Projekten übernahm er die musikalische Leitung des von Heinz Rudolf geschriebenen Musicals der Inszenierung von Shakespeare's "Ein Sommernachtstraum" in den Herrenhäuser-Gärten Hannover. Ebenfalls ist Wolfgang Stute mit dem Kabarettisten und Klaviermusiker Matthias Brodowy auf Tournee, mit dem er, zusammen mit dem Bassisten Carsten Hormes 2013 den "Deutschen Kleinkunstpreis" im Mainzer Unterhaus verliehen bekommen hat.

Künstler, wie Rolf Hoppe, Matthias Brodowy, Heiner Lürig, Purple Schulz, Josef Piek, Paul Maar, Konrad Haas, Richard Wester, Andrej Bielow und Hajo Hoffmann machen "Gemeinsame Sache" mit ihm. 

 

JOHANNES DOLL / Percussion - Marimbaphon

Joe Doll entwickelte bereits während seiner musikalischen Ausbildung im Jugendalter an Klavier und Schlagzeug eine besondere Vorliebe für lateinamerikanische Jazzmusik. Besondere Inspiration entwickelte sich durch die seit 1996 bis heute andauernde Bandarbeit mit Deutschlands Top-Salsa Orchester HAVANA. Internationale Erfolge konnte er am Vibra- und Marimbafon seit 2004 mit der Latin-Pop Formation SENOR COCONUT sammeln. Melancholisch schöne Walzer bis schwungvolle Cha-Cha-Chas der 20er bis 40er Jahre bietet ihm seit einem Jahr die Zusammenarbeit mit dem Salon-Orchester MELANGE.

Konrad Haas / Saxophon - Flöten und Keyboard

Wenn Konrad Haas (geb.1954) nicht zu Hause komponiert oder Texte/Stücke schreibt, sitzt er mit Klavier oder Gitarre auf irgendeiner Bühne, gibt Konzerte oder leitet als MD mit unterschiedlichstenOrchesterbesetzungen Theater-, Opern-, Märchen- oder Musicalaufführungen. ?

Nach seinem Musikstudium in Trossingen und Paris (Gitarre, Querflöte) war er einige Jahre mit seiner Band
"Steinwolke" (Katharine, Zugvögel, Viola, (EMI Electrola) in Deutschland und dem benachbarten Ausland unterwegs. Darauf folgten zwei Jahre bei der ARD-Serie "Lindenstrasse", für die er die Kinderband "Mini Pigs" und den Smash-Hit "Die Kuh auf der Autobahn" (GFF Intercord) erfand. Er schrieb Filmmusiken und entdeckte das Klavier- und Saxophon- Spielen. Vom Theater entdeckt wurde er schon 1993, seitdem komponiert, arrangiert und leitet er ununterbrochen als MD für (bisher) über 50 Bühnenproduktionen die Musik, schreibt Texte und performt live auf der Bühne.