Schwanenburg Veranstaltungen

! EXTRA !

Kriegsenkel in Therapie und Beratung- Vom leid zur Ressource!

 

Vortrag mit Ingrid Meyer-Legrand

 

Vortrag mit Ingrid Meyer-Legrand

Kriegsenkel in Therapie und Beratung - Vom Leid zur Ressource!

Die Lebenserza?hlung der Kriegsenkel kreist oft um das von den Eltern erfahrene Leid und darum, dass sie als Kinder fu?r ihre vom Nationalsozialismus, von der Verfolgung, vom Krieg, der Flucht und Vertreibung ha?ufig traumatisierten Va?ter und Mu?tter da sein mussten. So wurden sie zu Eltern ihrer Eltern.
Die Biografie von Kriegsenkeln jedoch einzig aus dieser Perspektive zu betrachten, wu?rde ihrer besonderen Kraft, ihren Sehnsu?chten und den neuen Ideen vom Leben und damit ihrer besonderen Rolle in der Geschichte der BRD seit den 1960er-Jahren nicht gerecht werden. In meinem Vortrag mo?chte ich der Frage nachgehen, welche Ressourcen Kriegsenkel aus den besonderen Bedingungen ihres Auf- und Heranwachsens entwickelt haben und wie diese nutzbar gemacht werden ko?nnen, um endlich anzukommen, privat und beruflich!

Ingrid Meyer-Legrand

In freier Praxis in Berlin und Bru?ssel ta?tig, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Supervisorin (SG), Coach, Lehrbeauftragte an der EHB - Evangelische Hochschule fu?r Soziale Arbeit in Berlin.
in Weiterbildung zur Hypnotherapeutin; Milton Erickson Gesellschaft, Berlin Dipl.-Sozialarbeiterin, Studium der Sozialwissenschaften und Geschichte, Erlaubnis zur Ausu?bung der Heilkunde; HP Psychotherapie, Europa?isches Zertifikat Psychotherapie (ECP), Autorin zahlreicher Fachvero?ffentlichungen zum Thema Kriegsenkel. Autorin "Die Kraft der Kriegsenkel" (2016), Mitautorin "Nebelkinder" (2015). Europa Verlag.

 

Termin: Samstag, den 10. Februar 2018

              10:00-13:00 Uhr



Ort:    Schwanenburg Limmer

neben dem REWE-Markt, Wunstorfer Straße 14, 30453 Hannover zu erreichen über den Polizei-Parkplatz
www.schwanenburg.net

Gebühr: € 15,-

Anmeldungen sind zu dieser Veranstaltung nicht erforderlich.